Angebote zu "Einfach" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Gigaset Mobilteil »E390HX«, silberfarben
Top-Produkt
49,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Mehr-Generationen-Telefon – zum Anmelden an vorhandene DECT-Telefonbasen und -Router. Highlights: Universal-Mobilteil, Großes TFT-Farbdisplay 5,8 cm (2,2 Zoll), SOS-Funktionalität, Große beleuchtete Tasten für eine einfache Bedienung, Verstärker-Funktion für extra lautes Hören, Extra große Anzeige im Wahlmodus und im Adressbuch, Vergrößerungsfunktion für Displaytexte, 2 Akustik-Profile für optimales Hören (hohe/tiefe Frequenz), Raumüberwachung mit Gegensprechfunktion, Telefonbuch für bis zu 200 Kontakte mit jeweils bis zu 3 Rufnummern, Eigenschaften DECT-Telefon ECO-DECT Standard, CAT-iq Standard, Breite Basisstation: 92 mm, Höhe Basisstation: 30 mm, Tiefe Basisstation: 92 mm, Gewicht Basisstation: 38 g, Mobilteilbreite: 48 mm, Mobilteilhöhe: 168 mm, Mobilteiltiefe: 22 mm, Anzahl Mobilteile im Lieferumfang: 1, Gewicht Mobilteil inkl. Akku: 118 g, Erweiterbar auf bis zu 6 Mobilteile, Telefonbuchtransfer zwischen Mobilteilen, Reichweite im Freien bis zu 300 m, Reichweite in Gebäuden bis zu 50 m, Telefoneigenschaften Telefontyp: Mobilteil, Bis zu 200 Telefonbucheinträge, Notruffunktion, GAP-fähig, Anruferanzeige (CLIP), Namensanzeige (CNIP), Anzeige Datum/Uhrzeit, Anzeige Gesprächsdauer, Wecker, Kalenderfunktion, Freisprechfunktion, Akku Form: AAA, Akkutyp: NiMH, Akku-Anzahl: 2, Gesprächszeit bis zu 17 h, Standbyzeit bis zu 320 h, Display Displaytechnologie: TFT, Beleuchtetes Display & Tastatur, Farbdisplay, Bilddiagonale: 5,8 cm , 2,2 " Display, 64.000 Farben, Auflösung Breite: 176 Pixel, Auflösung Höhe: 220 Pixel, Grundeigenschaften Zweite Farbe: Schwarz, Produkttyp: Mobilteil, Technische Beschreibung Standards: DECT, GAP, CAT-iq 2.0, SUOTA, Universal-Mobilteil für die Anmeldung an DECT/GAP-Routern (z.B. AVM FRITZ!Box), Routern mit DECT CAT-iq 2.0/2.1 (z.B. Telekom Speedport, TP-LINK Archer, o2 HomeBox 2), Gigaset DECT-Basisstationen, DECT/GAP-Telefonbasen anderer Hersteller, Lieferumfang Gigaset E390HX Mobilteil, Ladeschale für das Mobilteil, Steckernetzteil für Ladeschale, 2 AAA wiederaufladbare NiMH-Batterien, Batteriefachdeckel, Bedienungsanleitung,

Anbieter: OTTO
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Das Gefühl, wertvoll zu sein. Die Bedeutung des...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Pädagogik - Kindergarten, Vorschule, frühkindl. Erziehung, Note: 1,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: Eins der Ziele des Berliner Bildungsprogramms ist es, dass Kinder sich ihrer selbst bewusst werden und eigeninitiativ handeln . Werden Stellenbeschreibungen oder gar Kontaktanzeigen näher untersucht, so wird schnell festgestellt, dass unsere Gesellschaft starke und vor allem selbstbewusste Persönlichkeiten verlangt. Bedenkt man die hierarchischen Strukturen im Arbeits- und Familienleben Mitte des 20. Jahrhundert, so ist dies für unsere Gesellschaft ein gewaltiger Fortschritt. Zudem ist wissenschaftlich bewiesen, dass ein gesundes Selbstwertgefühl die Lebensqualität eines Menschen positiv beeinflusst. Meiner Meinung nach wird gerade dieses Ziel von vielen Pädagogen immer wieder aus den Augen verloren. Gehorsam, Regeln und Strafen schränken das Kind in der Entwicklung seines Selbstwertgefühls häufig ein. Während eines Praktikums erlebte ich mit einem zweijährigen Mädchen eine Situation, welche mich sehr nachdenklich machte und ausschlaggebend für diese Facharbeit war. Die Situation fand während des Mittagessens statt. Zum Nachtisch wurde ein Obstteller herumgereicht, von dem sich alle Kinder selbstständig nehmen durften. E. griff nach einer Weintraube und wurde dabei von der Erzieherin sofort ermahnt, dass sie diese ohnehin nicht essen würde. E. entschied sich dennoch für die Weintraube. Als die anderen Kinder nach und nach den Tisch verließen, saß sie noch immer mit dieser Weintraube am Tisch. Sie probierte immer wieder die Weintraube zu essen, konnte sich aber nicht überwinden. Die Erzieherin war mittlerweile sehr verärgert und sagte zu E. im barschen Ton: "Du bleibst so lange am Tisch bis du diese Weintraube gegessen hast". E. war nun sichtlich verängstigt. Die Begründung der Erzieherin lautete: "Sie muss endlich lernen, dass sie nicht machen kann, was sie will. Erst zugreifen, dann wegschmeißen. Woanders verhungern Kinder." Nun saß ich da mit der zweijährigen E. und ihrer Weintraube. Ich versuchte mich in ihre Lage zu versetzen. Der Gedanke, jemand würde mich zwingen etwas zu essen, was ich nicht mag oder einfach nicht möchte, löste Unbehagen in mir aus. Nach ein paar Minuten löste ich den Konflikt, in dem ich E. zulächelte, ihre Weintraube entsorgte und der Erzieherin erzählte, was sie hören wollte. Ich wage zu bezweifeln, dass E. sich aufgrund dieser Situation zu einem egoistischen, verschwenderischen Menschen entwickelt, welcher nicht in der Lage ist, sich in die Gesellschaft zu integrieren. [...]

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Das Gefühl, wertvoll zu sein. Die Bedeutung des...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Pädagogik - Kindergarten, Vorschule, frühkindl. Erziehung, Note: 1,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: Eins der Ziele des Berliner Bildungsprogramms ist es, dass Kinder sich ihrer selbst bewusst werden und eigeninitiativ handeln . Werden Stellenbeschreibungen oder gar Kontaktanzeigen näher untersucht, so wird schnell festgestellt, dass unsere Gesellschaft starke und vor allem selbstbewusste Persönlichkeiten verlangt. Bedenkt man die hierarchischen Strukturen im Arbeits- und Familienleben Mitte des 20. Jahrhundert, so ist dies für unsere Gesellschaft ein gewaltiger Fortschritt. Zudem ist wissenschaftlich bewiesen, dass ein gesundes Selbstwertgefühl die Lebensqualität eines Menschen positiv beeinflusst. Meiner Meinung nach wird gerade dieses Ziel von vielen Pädagogen immer wieder aus den Augen verloren. Gehorsam, Regeln und Strafen schränken das Kind in der Entwicklung seines Selbstwertgefühls häufig ein. Während eines Praktikums erlebte ich mit einem zweijährigen Mädchen eine Situation, welche mich sehr nachdenklich machte und ausschlaggebend für diese Facharbeit war. Die Situation fand während des Mittagessens statt. Zum Nachtisch wurde ein Obstteller herumgereicht, von dem sich alle Kinder selbstständig nehmen durften. E. griff nach einer Weintraube und wurde dabei von der Erzieherin sofort ermahnt, dass sie diese ohnehin nicht essen würde. E. entschied sich dennoch für die Weintraube. Als die anderen Kinder nach und nach den Tisch verließen, saß sie noch immer mit dieser Weintraube am Tisch. Sie probierte immer wieder die Weintraube zu essen, konnte sich aber nicht überwinden. Die Erzieherin war mittlerweile sehr verärgert und sagte zu E. im barschen Ton: "Du bleibst so lange am Tisch bis du diese Weintraube gegessen hast". E. war nun sichtlich verängstigt. Die Begründung der Erzieherin lautete: "Sie muss endlich lernen, dass sie nicht machen kann, was sie will. Erst zugreifen, dann wegschmeißen. Woanders verhungern Kinder." Nun saß ich da mit der zweijährigen E. und ihrer Weintraube. Ich versuchte mich in ihre Lage zu versetzen. Der Gedanke, jemand würde mich zwingen etwas zu essen, was ich nicht mag oder einfach nicht möchte, löste Unbehagen in mir aus. Nach ein paar Minuten löste ich den Konflikt, in dem ich E. zulächelte, ihre Weintraube entsorgte und der Erzieherin erzählte, was sie hören wollte. Ich wage zu bezweifeln, dass E. sich aufgrund dieser Situation zu einem egoistischen, verschwenderischen Menschen entwickelt, welcher nicht in der Lage ist, sich in die Gesellschaft zu integrieren. [...]

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Mein Leben als Mensch
12,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Best of Jan Weiler: die 61 allerschönsten Kolumnen - Jetzt erstmals als Taschenbuch. Es gibt Neues von der Familie. Von Sara, der Ehefrau, und den Kindern Carla und Nick. Und natürlich von Antonio, dem italienischen Schwiegervater. Der zum Beispiel vor der Wä-Emme, der Fussball-Weltmeisterschaft, noch schnell «eine Geräte mitte Flakebilde» kaufen muss. Und dabei seinen Schwiegersohn ebenso in den Wahnsinn treibt wie das gesamte Verkaufspersonal. Und wo es einmal nicht um die Familie geht, werden andere, mindestens ebenso brisante Themen erörtert: der grassierende Kevinismus unter Deutschlands Eltern etwa, das Wesen der schwedischen Krimis oder das Geheimnis erfolgreicher Kontaktanzeigen. «Jan Weiler lesen macht einfach Spass.» BRIGITTE

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Das Gefühl, wertvoll zu sein. Die Bedeutung des...
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Pädagogik - Kindergarten, Vorschule, frühkindl. Erziehung, Note: 1,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: Eins der Ziele des Berliner Bildungsprogramms ist es, dass Kinder sich ihrer selbst bewusst werden und eigeninitiativ handeln . Werden Stellenbeschreibungen oder gar Kontaktanzeigen näher untersucht, so wird schnell festgestellt, dass unsere Gesellschaft starke und vor allem selbstbewusste Persönlichkeiten verlangt. Bedenkt man die hierarchischen Strukturen im Arbeits- und Familienleben Mitte des 20. Jahrhundert, so ist dies für unsere Gesellschaft ein gewaltiger Fortschritt. Zudem ist wissenschaftlich bewiesen, dass ein gesundes Selbstwertgefühl die Lebensqualität eines Menschen positiv beeinflusst. Meiner Meinung nach wird gerade dieses Ziel von vielen Pädagogen immer wieder aus den Augen verloren. Gehorsam, Regeln und Strafen schränken das Kind in der Entwicklung seines Selbstwertgefühls häufig ein. Während eines Praktikums erlebte ich mit einem zweijährigen Mädchen eine Situation, welche mich sehr nachdenklich machte und ausschlaggebend für diese Facharbeit war. Die Situation fand während des Mittagessens statt. Zum Nachtisch wurde ein Obstteller herumgereicht, von dem sich alle Kinder selbstständig nehmen durften. E. griff nach einer Weintraube und wurde dabei von der Erzieherin sofort ermahnt, dass sie diese ohnehin nicht essen würde. E. entschied sich dennoch für die Weintraube. Als die anderen Kinder nach und nach den Tisch verliessen, sass sie noch immer mit dieser Weintraube am Tisch. Sie probierte immer wieder die Weintraube zu essen, konnte sich aber nicht überwinden. Die Erzieherin war mittlerweile sehr verärgert und sagte zu E. im barschen Ton: 'Du bleibst so lange am Tisch bis du diese Weintraube gegessen hast'. E. war nun sichtlich verängstigt. Die Begründung der Erzieherin lautete: 'Sie muss endlich lernen, dass sie nicht machen kann, was sie will. Erst zugreifen, dann wegschmeissen. Woanders verhungern Kinder.' Nun sass ich da mit der zweijährigen E. und ihrer Weintraube. Ich versuchte mich in ihre Lage zu versetzen. Der Gedanke, jemand würde mich zwingen etwas zu essen, was ich nicht mag oder einfach nicht möchte, löste Unbehagen in mir aus. Nach ein paar Minuten löste ich den Konflikt, in dem ich E. zulächelte, ihre Weintraube entsorgte und der Erzieherin erzählte, was sie hören wollte. Ich wage zu bezweifeln, dass E. sich aufgrund dieser Situation zu einem egoistischen, verschwenderischen Menschen entwickelt, welcher nicht in der Lage ist, sich in die Gesellschaft zu integrieren. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Mein Leben als Mensch
11,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

«Jan Weiler lesen macht einfach Spass.» Brigitte Es gibt Neues von der Familie. Von Sara, der Ehefrau, und den Kindern Carla und Nick. Und natürlich von Antonio, dem italienischen Schwiegervater. Der zum Beispiel vor der Wä-Emme, der Fussball-Weltmeisterschaft, noch schnell «eine Geräte mitte Flakebilde» kaufen muss. Und dabei seinen Schwiegersohn ebenso in den Wahnsinn treibt wie das gesamte Verkaufspersonal. Und wo es einmal nicht um die Familie geht, werden andere, mindestens ebenso brisante Themen erörtert: der grassierende Kevinismus unter Deutschlands Eltern etwa, das Wesen des schwedischen Krimis oder das Geheimnis erfolgreicher Kontaktanzeigen. Best of Jan Weiler: die 61 allerschönsten Kolumnen - jetzt erstmals in Buchform.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Mein Leben als Mensch
10,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Best of Jan Weiler: die 61 allerschönsten Kolumnen - Jetzt erstmals als Taschenbuch. Es gibt Neues von der Familie. Von Sara, der Ehefrau, und den Kindern Carla und Nick. Und natürlich von Antonio, dem italienischen Schwiegervater. Der zum Beispiel vor der Wä-Emme, der Fußball-Weltmeisterschaft, noch schnell «eine Geräte mitte Flakebilde» kaufen muss. Und dabei seinen Schwiegersohn ebenso in den Wahnsinn treibt wie das gesamte Verkaufspersonal. Und wo es einmal nicht um die Familie geht, werden andere, mindestens ebenso brisante Themen erörtert: der grassierende Kevinismus unter Deutschlands Eltern etwa, das Wesen der schwedischen Krimis oder das Geheimnis erfolgreicher Kontaktanzeigen. «Jan Weiler lesen macht einfach Spaß.» BRIGITTE

Anbieter: Thalia AT
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Das Gefühl, wertvoll zu sein. Die Bedeutung des...
15,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Pädagogik - Kindergarten, Vorschule, frühkindl. Erziehung, Note: 1,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: Eins der Ziele des Berliner Bildungsprogramms ist es, dass Kinder sich ihrer selbst bewusst werden und eigeninitiativ handeln . Werden Stellenbeschreibungen oder gar Kontaktanzeigen näher untersucht, so wird schnell festgestellt, dass unsere Gesellschaft starke und vor allem selbstbewusste Persönlichkeiten verlangt. Bedenkt man die hierarchischen Strukturen im Arbeits- und Familienleben Mitte des 20. Jahrhundert, so ist dies für unsere Gesellschaft ein gewaltiger Fortschritt. Zudem ist wissenschaftlich bewiesen, dass ein gesundes Selbstwertgefühl die Lebensqualität eines Menschen positiv beeinflusst. Meiner Meinung nach wird gerade dieses Ziel von vielen Pädagogen immer wieder aus den Augen verloren. Gehorsam, Regeln und Strafen schränken das Kind in der Entwicklung seines Selbstwertgefühls häufig ein. Während eines Praktikums erlebte ich mit einem zweijährigen Mädchen eine Situation, welche mich sehr nachdenklich machte und ausschlaggebend für diese Facharbeit war. Die Situation fand während des Mittagessens statt. Zum Nachtisch wurde ein Obstteller herumgereicht, von dem sich alle Kinder selbstständig nehmen durften. E. griff nach einer Weintraube und wurde dabei von der Erzieherin sofort ermahnt, dass sie diese ohnehin nicht essen würde. E. entschied sich dennoch für die Weintraube. Als die anderen Kinder nach und nach den Tisch verließen, saß sie noch immer mit dieser Weintraube am Tisch. Sie probierte immer wieder die Weintraube zu essen, konnte sich aber nicht überwinden. Die Erzieherin war mittlerweile sehr verärgert und sagte zu E. im barschen Ton: 'Du bleibst so lange am Tisch bis du diese Weintraube gegessen hast'. E. war nun sichtlich verängstigt. Die Begründung der Erzieherin lautete: 'Sie muss endlich lernen, dass sie nicht machen kann, was sie will. Erst zugreifen, dann wegschmeißen. Woanders verhungern Kinder.' Nun saß ich da mit der zweijährigen E. und ihrer Weintraube. Ich versuchte mich in ihre Lage zu versetzen. Der Gedanke, jemand würde mich zwingen etwas zu essen, was ich nicht mag oder einfach nicht möchte, löste Unbehagen in mir aus. Nach ein paar Minuten löste ich den Konflikt, in dem ich E. zulächelte, ihre Weintraube entsorgte und der Erzieherin erzählte, was sie hören wollte. Ich wage zu bezweifeln, dass E. sich aufgrund dieser Situation zu einem egoistischen, verschwenderischen Menschen entwickelt, welcher nicht in der Lage ist, sich in die Gesellschaft zu integrieren. [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Mein Leben als Mensch
11,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

«Jan Weiler lesen macht einfach Spass.» Brigitte Es gibt Neues von der Familie. Von Sara, der Ehefrau, und den Kindern Carla und Nick. Und natürlich von Antonio, dem italienischen Schwiegervater. Der zum Beispiel vor der Wä-Emme, der Fussball-Weltmeisterschaft, noch schnell «eine Geräte mitte Flakebilde» kaufen muss. Und dabei seinen Schwiegersohn ebenso in den Wahnsinn treibt wie das gesamte Verkaufspersonal. Und wo es einmal nicht um die Familie geht, werden andere, mindestens ebenso brisante Themen erörtert: der grassierende Kevinismus unter Deutschlands Eltern etwa, das Wesen des schwedischen Krimis oder das Geheimnis erfolgreicher Kontaktanzeigen. Best of Jan Weiler: die 61 allerschönsten Kolumnen - jetzt erstmals in Buchform.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Mein Leben als Mensch
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

«Jan Weiler lesen macht einfach Spaß.» Brigitte Es gibt Neues von der Familie. Von Sara, der Ehefrau, und den Kindern Carla und Nick. Und natürlich von Antonio, dem italienischen Schwiegervater. Der zum Beispiel vor der Wä-Emme, der Fußball-Weltmeisterschaft, noch schnell «eine Geräte mitte Flakebilde» kaufen muss. Und dabei seinen Schwiegersohn ebenso in den Wahnsinn treibt wie das gesamte Verkaufspersonal. Und wo es einmal nicht um die Familie geht, werden andere, mindestens ebenso brisante Themen erörtert: der grassierende Kevinismus unter Deutschlands Eltern etwa, das Wesen des schwedischen Krimis oder das Geheimnis erfolgreicher Kontaktanzeigen. Best of Jan Weiler: die 61 allerschönsten Kolumnen - jetzt erstmals in Buchform.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot